Die Bewerbung für ein Studium ist der erste Schritt, um seinen Traum vom Leben und Studieren in diesem wundervollen Land wahrwerden zu lassen. Alle Universitäten im Land verlangen zunächst eine formelle Bewerbung, bevor man an der Universität angenommen werden kann. Es wird dich jedoch freuen zu hören, dass diese Bewerbungsformalitäten leicht auszufüllen sind und man nicht allzu viel Zeit dafür aufbringen muss.

In diesem Kapitel wollen wir eine Schritt für Schritt Anleitung anbieten, die dich durch den kompletten Bewerbungsprozess durchleitet. Wenn du diese Anleitung befolgst, wirst du selbst schnell merken, dass eine Bewerbung an einer spanischen Universität nicht schwierig ist.

Bachelorstudiengänge und Bewerbung

Wer seinen Bachelor an einer spanischen Universität machen möchte, kann unterschiedliche Bewerbungsphasen vorfinden, je nachdem, aus welchem Land er kommt und in welchem Land er seinen Schulabschluss gemacht hat. Europäische und nicht Europäische Studenten finden hier eine Anleitung, zur Bewerbung an einer spanischen Universität.

Europäische Studenten

Wer in einem Mitgliedland der Europäischen Union lebt, muss seine Bewerbung über die so genannte SNUDE (Spanish National University for Distance Education) einreichen. Die Bewerbungsphase oder auch „solicitud de inscription“ genannt startet im April. Nachdem man das Formular vollständig ausgefüllt hat, sollte man es ausdrucken und an die online angegebene Adresse schicken. Es kann außerdem sein, dass eine Kopie des Reisepasses/ Ausweises und ein Nachweis über den Schulabschluss mitgeschickt werden muss. Wenn du angenommen wurdest, wirst du onnerhalb eines Zeitraums von drei Monaten ein so genanntes „Credencial de Accesso“ bekommen. Dieses wird dann an die jeweilige Universität geschickt, an der man studieren möchte.

Studenten aus Nicht-EU Ländern

Wer nicht aus einem Mitgliedsland der Europäischen Union stammt und seinen Bachelor in Spanien machen möchte, muss sicherstellen, dass sein Highschool-Abschluss mit den Anforderungen der Uni übereinstimmt und eine Bestätigung mitschicken. Diesen Nachweis kann man auf der spanischen Botschaft im eigenen Land bekommen. Die Botschaft wird einem außerdem ein „Volante Acreditativo“ mitgeben, also ein Formular mit dem man sich an einer Uni seiner Wahl bewerben kann.

Nachdem man dieses “Volante Acreditativo” bekommen hat, muss man sich an der spanischen Universität für einen Eignungstest anmelden. Dieser Test wird „selectividad“ oder „Pruebas de Acceso a la Universidad“ genannt. Nachdem man diesen Test bestanden hat, kann man sich bewerben.

Wie sieht dieser Eignungstest aus?

Es gibt viel unterschiedliche Teile, die zusammengenommen das “Selectividad” bilden. Jeder von ihnen ist wichtig.

  • Textverständnis: In diesem Teil des Testes kann man zwischen zwei Texten wählen, die in Spanisch geschrieben sind. Zu dem Text, den man wählt werden dann Fragen gestellt, die man beantworten muss.
  • Fragen über die Geschichte und Philosophie Spaniens: Man kann zwischen den beiden Feldern auswählen. Dann müssen einige Fragen zu Themen innerhalb dieser Gebiete beantwortet werden.
  • Fremdsprachenkenntnisse: In diesem Teil kann man zwischen Französisch, Englisch, Deutsch, Portugiesisch und Italienisch wählen.
  • Eigene Wahl: Der vierte und letzte Teil des Texts ist frei und kann über ein Thema der folgenden Fachgebiete geschrieben werden: Kunst, bildende Kunst, Tanz und Music, Fächer im Bereich Wissenschaft und Technik. Man wird einige Aufgaben innerhalb dieser Themenfelder zur Wahl haben.

Man muss jeden Teil erfolgreich abschließen, um den Test zu bestehen und den  nächsten Schritt im Bewerbungsprozess machen zu können.

Bewerbung für ein Master-/ Doktorprogramm

Wer sich dafür interessiert einen Master in Spanien zu machen, sollte sich direkt mit der Institution in Kontakt setzen, für die er sich interessiert und nach genauen Informationen über den Bewerbungsprozess fragen. In den meisten Fällen muss man nachweisen, dass man seinen Bachelor erfolgreich abgeschlossen hat, man benötigt außerdem eine Kopie des Ausweises und den aktuellen Notenspiegel. Das gilt auch für diejenigen, die schon zuvor an einer Universität in einem anderen Land einen Master angefangen haben.

Es gibt oft mehrere Zeiträume, in denen man seine Bewerbung an der Universität einreichen kann, da die Programme oft sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester starten. Für das Hauptsemester (Start im Sommer) ist die Einreichfrist für Bewerbungen normalerweise im Juli. Man sollte die Bewerbung und alle Nachweise so früh wie möglich senden. Warte auf keinen Fall bis zur letzten Minute, um alle Dinge zusammenzutragen und abzusenden.

Man muss außerdem daran denken, dass alle Formulare und Dokumente auf Spanisch eingereicht werden müssen. Wer also nicht schon spanische Dokumente besitzt, muss alles offiziell übersetzen lassen.

Obwohl es einiges zu beachten gibt, wenn man anfängt sich mit dem Bewerbungsverfahren für eine spanische Universität zu beschäftigen, wird man merken, dass die meisten Dinge einfach zu besorgen und managen sind und der Aufenthalt in Spanien wird einen in jedem Fall für all den Aufwand entschädigen, den man eventuell mit der Bewerbung hat. Mit den hier gegebenen Informationen kannst du die Bewerbung an der spanischen Universität in Angriff nehmen und es wird dir sicherlich leichter fallen. Die Universitäten bieten ebenfalls noch genauere Informationen an und man kann auch jederzeit nachfragen, wenn etwas unklar ist.

Join 22,141 other students interested in studying in Spain and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in Spain, latest news and many scholarship opportunities...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.