Eine Universität zu besuchen bedeutet, später eine Karriere zu haben, die man sein ganzes Leben über lieben kann und wer in Spanien auf die Uni geht, wird ein noch spannenderes Studium und Leben haben. Es kommt schließlich nicht jeden Tag vor, dass man die Möglichkeit hat, in ein anderes Land zu reisen und eine so gute Ausbildung zu genießen, wie die in Spanien. Spanien besitzt einige der besten Universitäten, die es auf der Welt gibt und gleichzeitig ist es erschwinglich, eine Universität in Spanien zu besuchen, wenn man die Kosten mit anderen Ländern vergleicht. Trotz allem muss man beachten, dass man eine gewisse Menge Geld braucht und man muss überlegen, woher man dieses Geld nehmen kann.

Genau wie es in den USA, in Großbritannien und in vielen anderen Ländern ganz unterschiedliche Arten finanzieller Hilfe gibt, steht solche Hilfe auch Studenten zu, die sich dafür entscheiden, ihre universitäre Ausbildung in Spanien zu absolvieren. Es ist jedoch um einiges schwieriger, in Spanien finanzielle Hilfe zu finden, trotzdem sollte man es versuchen und die Möglichkeiten abwägen.

Hier eine Übersicht, welche möglichen Optionen man hat:

Kredite: Ein Studentenkredit ist ein gewisser Geldbetrag, den man sich von einem Geldgeber leiht, um damit Studiengebühren und andere Kosten, in Zusammenhang mit dem Besuch an der Uni zu decken. Kredite müssen zurückgezahlt werden, sobald man die Ausbildung abgeschlossen hat und selbst Geld verdient, zusätzlich kommen Zinsen zum Betrag hinzu. Wie viel Geld man geliehen bekommt, hängt von der eigenen Kreditwürdigkeit ab.

Stipendien: Ein Stipendium wird an bestimmte Studenten ausgezahlt und kann entweder nach Bedarf oder in vorher festgelegten Beträgen ausgezahlt werden. Abhängen kann die Höhe des Betrags von der eigenen finanziellen Situation oder auch der Art des Studiengangs. Stipendien werden von ganz unterschiedlichen Geldgebern gezahlt, zum Beispiel von Regierungen.

Zuschüsse/ Darlehen: Zuschüsse sind weitere Geldbeträge, die gezahlt werden, um akademische Ausbildungen zu fördern. Einen Zuschuss muss man ebenfalls nicht zurückzahlen. Ob und wie viel Geld man bekommt hängt von der eigenen Situation ab und davon wie viel man benötigt.

Obwohl es so viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt, kann es trotzdem sein, dass man nicht genug Geld aufbringen kann, um seine Ausbildung zu finanzieren. Viele Studenten entscheiden sich daher zusätzlich dafür in Voll- oder Teilzeit zu arbeiten, um mehr Geld zur Verfügung zu haben und die Ausbildung zu finanzieren.

Wer als internationaler Student an einer spanischen Universität studiert, muss beachten, dass er finanzielle Hilfe und weitere Informationen beim Auswärtigen Amt und der spanischen Botschaft im eigenen Land bekommen und melden kann. Man sollte sich außerdem auf jeden Fall für mehrere Arten der finanziellen Unterstützung bewerben. Du wirst erstaunt sein, wie viele unterschiedliche Möglichkeiten es gibt und nur, wer alle Optionen im Blick hat, wird die finanzielle Unterstützung bekommen, die er braucht.

Das Ministerium für Bildung und Kultur verwaltet die Vergabe der Stipendien in Spanien und Großbritannien. Lateinamerikanische Studenten sollten sich für finanzielle Hilfe beim „Instituto de Cooperacion Iberoamericana“ bewerben.

Wie bewirbt man sich für finanzielle Unterstützungen?

Wer sich für finanzielle Unterstützung bewirbt, um sein Studium in Spanien zu finanzieren, muss eine vollständige Bewerbung einreichen. Die Bewerbung wird vom Ministerium für Bildung, dem „Instituto de Cooperacion Iberoamericano“ oder dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten entgegengenommen. Ein Bewerbungsformular beinhaltet zahlreiche persönliche Fragen, in der Regel auch Fragen zur eigenen finanziellen Situation, wie viel Geld man selbst oder die Eltern verdienen. Es ist sehr wichtig, dieses Formular vollständig auszufüllen, damit es nicht zu Verspätungen oder Problemen mit den Hilfszahlungen kommt.

Beachte auch die jeweiligen Deadlines, zu denen man die Bewerbung für finanzielle Unterstützung zum Studium einreichen muss. Man muss die Bewerbung vor der Abgabefrist eingereicht haben und es ist immer gut, wenn man es schon einige Zeit vorher einreicht, um vor möglichen Problemen oder Verzögerungen sicher zu sein und die besten Chancen für eine Hilfszahlung zu haben.

Das Internet kann eine hilfreiche Quelle sein, um weitere Stipendien und Zuschüsse zu finden. Es kostet nichts und kann einem Informationen über alle Zahlungen und Stipendien geben, die es gibt. Man sollte diese Informationsquelle auf jeden Fall nutzen, um seine Chancen zu erhöhen.

Eine spanische Universität zu besuchen ist eine einmalige Erfahrung im Leben. Mit finanzieller Unterstützung kann man diesen Traum wahr werden lassen und es wird so noch einfacher sein, alles zu finanzieren. Informiere dich über all die Möglichkeiten, die es gibt, um deinen eigenen Traum wahr werden zu lassen.

Join 22,141 other students interested in studying in Spain and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in Spain, latest news and many scholarship opportunities...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.