Nun ist es endlich so weit, bald wirst du ins Flugzeug steigen, welches dich nach Spanien bringt. Du fühlst dich so voller Vorfreude und weist gar nicht wohin mit all den Emotionen und Gefühlen. Das ist toll, doch all die Vorfreude sollte dich nicht von einer sorgfältigen Planung abhalten. Bevor es also endlich losgeht und du dich auf den Weg zum Flughafen machst, schau dir noch schnell diese letzte Checkliste an. Diese Liste enthält die wichtigsten Punkte, die du vor der Abreise beachten solltest, also gehe lieber zwei bis dreimal drüber, um sicher zu sein, an alles gedacht zu haben. Lieber einmal mehr sicher gehen, als hinterher etwas vergessen zu haben.

Sich verabschieden

  • Vor dem großen Abreisetag solltest du eine tolle Feier mit Familie und Freunden machen, um dich gebührend zu verabschieden. Drinks, Snacks und Musik machen den Abend zu einem Event, welches du nie vergessen wirst. Mach ein Menge Bilder von diesem besonderen Abend und poste sie auf all deinen sozialen Netzwerken, um dich immer daran erinnern zu können.
  • Man sollte außerdem mindestens ein Fotoalbum mit ins Ausland nehmen, mit all seinen Lieblingsbildern. Obwohl man alle auch elektronisch und online anschauen kann, ist es immer ein ganz besonderes Gefühl, sie in der Hand zu halten.
  • Stelle klar, dass auch wirklich alle kommen, so dass du dich von jedem verabschieden kannst.

Dokumente und wichtige Informationen

  • Um nach Spanien einreisen zu können, benötigst du einen gültigen Reisepass sowie ein Visum, ohne diese beiden Dinge wirst du nicht weit kommen. Behalte sie am besten an einem Ort, der sowohl sicher als auch leicht zugänglich ist, so dass du am Flughafen nicht lange suchen musst.
  • Man sollte ebenfalls eine Geburtsurkunde bei sich haben.
  • Neben der Sozialversicherungskarte ist auch eine Ausweis wichtig, um die eigene Identität nachweisen zu können.
  • Hast du dich auch um eine Krankenversicherung oder andere notwendige Versicherungen gekümmert? Das ist ebenfalls etwas, was du auf jeden Fall vor der Abreise erledigen solltest.
  • Hast du dir die zur Auswahl stehenden Banken in Spanien angeschaut? Es gibt sehr viele gute Banken und so hat man während des Studiums in Spanien eine Möglichkeit, an Geld zu kommen und den Überblick über seine Ausgaben zu bewahren.
  • Hast du dich schon mit dem Außenministerium oder der spanischen Botschaft in deinem Land in Kontakt gesetzt? Diese Einrichtungen können dir dabei helfen, finanzielle Unterstützung zu bekommen und die Kosten für den Auslandsaufenthalt gering zu halten. Falls du das also noch nicht getan hast ist es jetzt höchste Zeit.
  • Hast du dir alle wichtigen Nummern aufgeschrieben, die du brauchen könntest, während du im Ausland bist? Dazu gehören etwa Ärzte, Handynummern von Familienmitgliedern, etc.
  • Wohin kannst du dich wenden, wenn du Hilfe benötigst? Europe Direct kann einem bei vielen Fragen zum Thema Studieren in Spanien weiterhelfen, zum Beispiel über das Leben in Spanien und über alles, was mit der Universität oder der Bewerbung an der Universität zu tun hat.
  • Hast du dich an der Uni beworben? Erfüllst du alle Voraussetzungen, um angenommen zu werden? Warte auf keinen Fall bis zur letzten Sekunde mit der Bewerbung, sondern erledige das Wochen vor der Abreise.
  • Hast du dich über deine Ausgaben in Spanien informiert und eine grobe Schätzung aufgestellt? Es ist wichtig, einen Überblick über sein Budget zu haben vor allem, wenn das das erste Mal ist, dass du alleine wohnst und nicht mit deinen Eltern.

Wo wirst du wohnen?

  • Hast du alles geklärt, was die Wohnung in Spanien angeht? Du solltest auf jeden Fall einen Platz haben, wo du hinkannst, bevor du dein Heimatland verlässt, auch wenn es nur ein Langzeithostel ist, bis zu etwas Festes gefunden hast.
  • Falls du vorhast, eine eigene Wohnung zu mieten, hast du dich schon um Nebenkosten und Leistungen gekümmert? Dazu gehören Strom, Wasser, Telefon, Internet und, falls du möchtest, Fernsehen.
  • Hast du schon einen Mitbewohner gefunden?

Packen

  • Stelle sicher, dass du genügend Klamotten eingepackt hast, für alle Jahreszeiten.
  • Bring nur wenig Toilettenartikel mit. Diese kannst du in Spanien immer noch nachkaufen.
  • Warte nicht bis zur letzten Sekunde, um mit dem Packen zu beginnen. Wenn du im Stress bist, kann es gut sein, dass du etwas Wichtiges vergisst.
  • Beachte, dass Kosten entstehen, falls du zu viel Gewicht oder einen zweiten Koffer mit ins Flugzeug nimmst.

Hilfreiche Links:

Join 22,141 other students interested in studying in Spain and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in Spain, latest news and many scholarship opportunities...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.