Internationale Studierende, die sich dafür interessieren, an einer spanischen Universität zu studieren oder schon angenommen sind, interessieren sich auch oft dafür, welche Möglichkeiten es gibt, während dem Aufenthalt zu arbeiten. Natürlich ist es möglich, während des Studiums in Spanien zu arbeiten, dennoch sollte man einige wichtige Dinge im Hinterkopf behalten und es schadet nie, vorab einige Infos zu bekommen.

Als allererstes ist es für internationale Studenten um einiges schwieriger, eine Anstellung in Spanien zu finden, als es für diejenigen ist, die bereits im Land leben. Arbeitgeber haben es oft lieber, einen Spanier für sich arbeiten zu lassen als jemand anderen und da die meisten spanischen Bürger hochqualifizierte und gut ausgebildete Menschen sind, ist es immer einfach, jemanden für den Job zu finden. Die meisten Studenten in Spanien arbeiten in der Industrie und benötigen kein großes Vorwissen oder eine gewisse Arbeitserfahrung.

Wer als Bürger eines anderen Mitgliedlandes der Europäischen Union nach Spanien kommt, wird keine großen Probleme haben, all die notwendigen Voraussetzungen zu erfüllen, die Arbeiten in Spanien mit sich bringt. Man muss sich beim Büro für Soziale Sicherheit anmelden und einen DNI Extranjero besitzen. Für beide Dinge benötigt man lediglich seinen Reisepass oder Ausweis. Sobald man diese beiden Voraussetzungen erfüllt, sollte man dieselben Chancen haben, einen Job zu bekommen, wie die Spanier auch.

Wer aus einem anderen Land als den EU- Mitgliedsländern kommt, benötigt eine Arbeitserlaubnis der spanischen Botschaft im eigenen Heimatland. Wer für länger als 90 Tage im Land bleibt (was auf die meisten Studierenden zutrifft), benötigt zusätzlich ein Visum. Es kann schwierig sein, diese beiden Dokumente zu bekommen.

Es ist außerdem möglich, als Student ein Praktikum in einer spanischen Firma zu bekommen und dort zu arbeiten. Falls du dich dafür interessierst, solltest du dich mit der Association of International Students for Economics and Commerce in Kontakt setzen.

You will need to speak and understand Spanish to obtain employment in most of the companies found within the country.

Um eine Arbeitsstelle in Spanien zu bekommen muss man für die meisten Jobs und Unternehmen ausreichende Spanischkenntnisse in Sprache und Verständnis vorweisen können.

Jobsuche in Spanien

Die meiste Arbeit, die für Studenten zur Verfügung steht, ist saisonabhängig, das heißt man kann nur in bestimmten Monaten im Jahr arbeiten. Die meisten Jobs in Spanien sind Jobs mit 40 Stunden die Woche und Arbeitszeiten von 9 bis 6. Daher ist es oft schwierig, einen Job zu finden, den man in Teilzeit neben dem Studium betreiben kann. Es ist daher nur in deinem Interesse, so früh wie möglich mit der Suche zu beginnen.

Wer in Vollzeit arbeiten möchte und die Uni nur in Teilzeit besucht, wird vermutlich einen Job mit den oben beschriebenen Arbeitszeiten bekommen. Viele der kleineren Unternehmen in spanischen Städten betreiben zusätzlich noch immer die tägliche “Siesta”, ein Zeitraum zwischen zwei und fünf, für den das Geschäft geschlossen wird und man die Zeit mit Spaß und Relaxen verbringt. Und nein, die Siesta ist kein Witz oder Mythos.

Sei dir außerdem bewusst, dass dein Auftreten in Spanien alles ist. Das mag in deinem Heimatland vielleicht anders sein, doch in Spanien wird das eigene Auftreten ebenso gewertet, wie die Fähigkeiten die man mitbringt. Wer sich also für ein Jobinterview vorbereitet, sollte dich dementsprechend anziehen. Es gibt eine Vielzahl an Arbeitsstellen für Studenten in den Pubs, Clubs und Bars des Landes (je nachdem in welcher Region du dich befindest) und das ist daher ein guter Anfangspunkt für seine Suche, vor allem, wenn du eine Person bist, die Nachtleben und Partys liebt.

Im Durchschnitt wirst du in Spanien wohl weniger verdienen als in vielen anderen Ländern der Welt. Es ist das Land, mit den drittniedrigsten Löhnen in Europa. Es gibt dafür jedoch eine ganze Reihe Vorteile, wie niedrige Lebenshaltungskosten, 24 Urlaubstage im Jahr (für Vollzeitarbeiter), ein tolles Arbeitsklima und vieles weitere.

Sobald man jedoch den Abschluss der Uni in der Hand hält, kann man damit rechnen, ein gutes Gehalt in dem Job zu bekommen, den man sich aussucht, wenn man in Spanien bleibt. Wer einen Bachelorabschluss hat kann mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 13.800 Euro oder 18,500 Dollar rechnen. Einige Arbeitgeber zahlen natürlich noch einiges mehr, sogar bis zu 73.500 Euro pro Jahr und das nur mit einem Bachelorabschluss.

Die Top Arbeitgeber in Spanien

Schau dir an, welche Arbeitgeber zu den besten des Landes gehören.

Telfonica de Espana

Der größte Arbeitgeber in ganz Spanien beschäftigt mehr als 95.000 Menschen. Das Unternehmen ist Spaniens Telefonanbieter.

Grupo Santander

Das ist eine große Bankengruppe, mit einer starken internationalen Präsenz. Santander wurde zu einer der Banken mit dem besten Arbeitsumfeld gewählt und ist einer der größten Arbeitgeber des Landes.

El Corte Ingles

El Corte Ingles ist die größte Kaufhauskette in Spanien. Das Unternehmen hat seine Tradition in Spanien seit es 1940 von Ramon Areces gegründet wurde. Es wird als hervorragender Arbeitgeber für Studenten gesehen, die im Land studieren. Niederlassungen der Kette findet man im ganzen Land, auch in Madrid, Galicia und anderen Städten.

Kimberly Clark

Kimberly Clark ist ein sehr bekannter Anbieter verschiedener Haushaltsprodukte zu deren Marken etwa Huggies, Kotex und Cottenelle zählen. Hier kann man Jobs im Verkauf, im Marketing, im Personalmanagement und vielen weiteren finden und das in zahlreichen Niederlassungen im ganzen Land.

Es gibt natürlich noch eine ganze Menge weitere Supermärkte, Kaufhäuser, Pubs, Restaurants und Bars in denen man als Student eine Arbeit finden kann.

Zuhause arbeiten?

Wer nicht nur für eine bestimmte Zeit im Jahr arbeiten möchte, den Wettbewerb verringern will oder Schwierigkeiten im Erfüllen der Ansprüche auf der Arbeit vermeiden möchte, sollte sich überlegen, zuhause zu arbeiten. Immer mehr Menschen entschließen sich dafür, zuhause zu arbeiten und das ist etwas, was auch für Studenten in Frage kommen kann. Arbeiten zuhause (oder auf dem Campus) bringt zahlreiche Vorteile mit sich, hier ein Überblick.

Auch Studenten können es schaffen, während ihrer Zeit in Spanien von zuhause aus zu arbeiten. Es gibt viele freie Stellen und wer ein klein wenig Taschengeld dazuverdienen möchte, um seine Ausgaben für die Uni zu decken, findet für alle Vorlieben und Schwierigkeitsgrade etwas.

Jobs, welche man von zuhause aus erledigen kann können ganz unterschiedlich aussehen, sie reichen von Arbeiten am PC über MLM bis zu Handarbeiten. Man kann etwa Artikel schreiben, dafür braucht man lediglich einen Computer und einen Internetanschluss. Weitere Jobs, welche man während des Studiums von zuhause aus machen kann sind Übersetzen (wenn du gut in Spanisch bist), Dienstleistungen, Babysitten und weiteres.

Wie viel Geld man mit solchen Jobs verdient hängt ganz von den eigenen Fähigkeiten, dem Job und den Arbeitsstunden ab. Es ist sicher möglich, etwas zu finden, dass deine Ansprüche erfüll und sich mit deinem Studium in Einklang bringen lässt.

Einen Job zu finden, den man von zuhause aus machen kann ist eine gute Möglichkeit und man sollte darüber nachdenken.

Hilfreiche Links:

Join 22,141 other students interested in studying in Spain and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in Spain, latest news and many scholarship opportunities...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.